Automatische
Roboterbeladung

AUTOMATISCHE ROBOTERBELADUNG

Erhöhung des Automatisierungsgrades Ihrer systron Anlage mit der automatischen Roboterbeladung. Die zu bearbeitenden Gläser werden mittels L- oder A-Böcken entweder auf fixen Abstapelstationen oder an schwenkbaren Stationen arretiert und vom Roboter auf der Anlage platziert.

In dieser Lösung kann der Maschinenbediener entweder die Produkte nach der visuellen Kontrolle manuell entnehmen ODER eine automatische Abstapelung mit Roboter ODER eine Fächerwagen-Beladestation installiert werden, um einen vollautomatischen Be- und Entladeprozess umzusetzen. Alle systron Anlagen können mit der automatischen Roboterbeladung geliefert und nachgerüstet werden.
Die automatische Roboterbeladung wird nach Kundenanforderungen dimensioniert. Die maximalen Abmessungen, sowie das maximale Glasgewicht sind abhängig vom gewählten systron Bearbeitungszentrum sowie der Robotergröße.

Profitsteigerung
durch Automatisierung
mit der automatischen Roboterbeladung

Effizienzsteigerung durch Automatisierung:

  • Optimaler Bedienprozess ohne Stillstand wegen Handling, Pausen oder Schichtwechseln
  • Bis zu 3h Produktion ohne Maschinenbediener
  • Kapazitätserhöhung um ~20%
  • Qualitätserhöhung durch Minimierung des Handlings

Optionen

Plausibilitäts-Check

Im Durchlaufprozess werden Abmessungen von Scheiben punktuell mit einer linearen Vermessungsachse auf Gültigkeit geprüft. Dabei wird die Scheibenabmessung punktuell ermittelt und mit einer hinterlegten DXF–Datei verglichen – bei Rechtecken sowie bei Sonderformen.

Bei Abweichung wird der Weitertransport der Scheibe gestoppt und eine Meldung ausgegeben.

Automatische Entfernung der Ausschnitte

Ausschnitte mit Brechlaschen werden mit Hilfe von Vakuumsauger auf einem Kuka Roboter entfernt und an einer definierbaren Position abgelegt.

  • Min. Größe Ausschnitte: 100mm x 150mm
  • Max. Größe Ausschnitte : 1000mm x 1500mm
  • Max. Manipulationsgewicht: 40 kg / Ausschnitt

Inspektionszone

Kontrollstrecke zur optischen Inspizierung der bearbeiteten Glassscheibe.

  • Variable Fördergeschwindigkeit bis zu 30m/min
  • Softwaretechnische Verkettung der Transporttische und der nachfolgenden Anlagen ermöglicht automatischen Transport der Scheiben
  • Eine indirekte LED Beleuchtung hinter der Glasscheibe ermöglicht eine arbeitsfreundlich und ermüdungsfreie visuelle Qualitätskontrolle
  • Lichtstärke und -farbe können individuell angepasst werden

Zusätzliches Bedienterminal

Das zusätzliche Bedienterminal im Ein- oder Auslaufbereich ist eine exakte Spiegelung des jeweiligen Hauptanlagenbedienterminals und steigert die Wirtschaftlichkeit der Anlage, da Arbeitswege verkürzt und die Bedienung vereinfacht wird.

Auftragsverwaltung, Werkzeugparameter, Anlagenparamter, etc. können eingesehen und falls notwendig angepasst werden. Sicherheitsrelevante Funktionen wie zum Beispiel die Quittierung eines Sicherheitsbereiches, Handbetrieb und Start des Automatikbetriebes sind nur vom Hauptterminal aus möglich.

Noch Fragen?

Kontaktieren Sie mich jetzt für weitere Informationen!

Thomas Haan

Head of Sales

Anfrage

Bitte wählen Sie die gewünschten maximalen Abmessungen der zu bearbeitenden Scheiben: